Veranstaltungen

Kreativworkshop: Bunte Körbe aus Gräsern und Kräutern

Die Technik des Korbwickelns neu entdeckt

Stellen Sie mit getrockneten Pflanzen dekorative und nützliche Körbe in unterschiedlichen Größen selbst her!
Hier erlenen sie die Technik des Wickelns und Vernähens von Strängen aus Pflanzenfasern. Erstaunlich viele Pflanzen, die in unseren Gärten, auf Wiesen und im Wald wachsen, sind als Material für die Korbherstellung geeignet.
Ziel ist es, am Ende des Tages einen Korb in beliebiger Größe und Ausführung - je nach Geschick -  aus den mitgebrachten trockenen Pflanzenmaterialien mit zu nehmen.
Mitzubringen: Gartenschere, Schere, Baumwollschnur (z.B. Paketschnur, min. 80 m Läge), Packnadel (zur Herstellung von Körben) mit leicht gebogener Spitze, mindestens ½ kg trockenes, gemischtes Pflanzenmaterial (alles was möglichst lange etwas breitere Blätter hat wie z.B. getrocknete Blätter von Narzissen, Taglilien, Iris, Fackellilie, Kalmus, Rohrkolben), Gräser wie Segge oder Binsen, Süßgräser, getrocknete Kräuter wie Lavendel, Oregano, Minze (Kräuter nur für Könner), oder im Notfall Bast aus dem Baumarkt oder Bastelgeschäft. Bei Unsicherheit bezüglich der Materialien kann jederzeit mit der Referentin unter Tel: 0664/423 67 60 Kontakt aufgenommen werden.

Dauer: 9,6 Einheiten