Veranstaltungen

Mensch & Kultur

ITALIENISCH-Intensivsprachkurs mit Vokabelmeditationen Modul 2

Aufbauend zum Modul 1 mit Grammatikerweiterung und neuen Vokabeln rund um das Kaffeehaus und der Eisdiele.
Der Kurs umfasst insgesamt 20 Lehreinheiten aufgeteilt auf 3 Einheiten am Abend und ein Intensivtag (Samstag, 12. Mai 2018).
Termine: 24. April, 15. und 22. Mai 2018 (Di), 17.40 bis 21 Uhr und 5. Mai 2018 (Sa), 9 bis 16 Uhr
Achtung: Kleingruppentraining mit begrenzter Teilnehmeranzahl!
Kosten pro Teilnehmer: bei max. 8 TN € 125,-/ bei 7 TN € 140,-/ bei 6 TN € 165,-/bei 5 TN € 190,-

Dauer: 20 Einheiten

Kursbeitrag  190,– Kosten pro Teilnehmer: bei max. 8 TN € 125,-/ bei 7 TN € 14-

Mensch & Kultur

Kraftquelle Garten

Der Garten als Mittel der Entschleunigung, als unverzichtbarer Ruhepol im hektischen Alltag. Wenn wir es schaffen, diese grüne Kraft zu nutzen, wird es uns möglich sein, gesünder, stressfreier und wieder intensiver zu leben.

Je mehr Hightech wir werden, desto mehr Natur (Garten) brauchen wir, um unsere innere Kraft und Balance wieder zu erlangen. Lernen sie in diesem Workshop die einfachen Mittel und Methoden wie sie wieder Zugang zum Element Erde erhalten, welche Wirkungen die verschiedenen Gartenarbeiten und Pflanzen auf uns ausüben und wie sie sich selbst in ihrem Garten als Spiegelbild ihrer Seele erkennen.

Geeignet für: Erwachsene

Mitzubringen: Material wird mit der Referentin extra abgerechnet und ist direkt an die Referentin zu bezahlen (Materialkosten ca. € 5,- für Herstellung einer Gartenessenz)
Korb oder anderes Behälnis für das Sammeln im Freien

Dauer: 9,6 Einheiten

Lesung: Gefühle heilen - Die Heilkraft der Emotionen

“Die Heilkraft der Emotionen” oder “Wie Leid vergeht und Freude gelingt” oder “Wie Sie in 3 Wochen Ihren Gefühlshaushalt neu aufbauen” - E i n P r a x i s b u c h. Der große Bestseller von Professor Michael Weger in Neubearbeitung - mit aktuellen Hintergründen und Übungsanleitungen für einen gesunden und natürlichen Gefühlshaushalt.
Gefühle sind die treibende Kraft unseres Lebens. Sie entscheiden über Gesundheit und Wohlergehen. Wir sind ihnen jedoch nicht ausgeliefert, sondern können ihre Wirkungsweise bewusst zum Guten verwenden. Jüngste Erkenntnisse der Molekularbiologie und Neurologie haben erwiesen, dass in unserem Inneren ein “zweites Gehirn” wirkt: das Emotionale Gehirn. Dieses Gefühlsgehirn steuert viele wichtige Körperfunktionen, wie das Herz-Kreislaufsystem, die Verdauung, die Muskelspannung oder auch das Immunsystem. Es beeinflusst unmittelbar unser Agieren und Reagieren und damit auch den Erfolg im Leben. Mit Hilfe von Kontemplation, Phantasie und Kreativität können wir es nach unseren Vorstellungen beeinflussen und in nur 3 Wochen einen neuen Gefühlshaushalt aufbauen.

An diesem Abend liest Professor Michael Weger aus seinem neuesten Werk und gibt im Anschluss daran eine Signierstunde. Um Anmeldung wird gebeten.

Dauer: 2,4 Einheiten

Einführung in die digitale Fotografie

Dieser Workshop richtet sich an KursteilnehmerInnen, die sich eine Spiegelreflex-Kamera gekauft haben und noch nicht mit allen Funktionen vertraut sind. Am ersten Tag werden die “Basics” der digitalen Fotografie erklärt. Behandelt werden Themen wie z.B.  die unterschiedlichen Kamerafunktionen, Belichtung, Fokus,  Dateiformate und Komposition (Möglichkeiten, Perspektiven). Am zweiten Tag begeben Sie sich auf einen “Foto-Walk” und nutzen die Umgebung rund um das Bildungshaus Schloss Krastowitz, um das theoretische Wissen des Vortages auch praktisch umzusetzen. Im Anschluss daran gibt es eine Besprechung, viele praktische Anwendungsmöglichkeiten und eine Einführung in die digitale Bildbearbeitung. Natürlich dürfen auch Tipps,  wie die Bilder in unterschiedlichen sozialen Medien präsentiert werden können, nicht fehlen. Wer sich schon vorab Gusto holen will kann dies über die Homepage des Referenten unter www.wolfgangjannach.com machen. Achtung Kurszeiten: Freitag 14 bis 18 und Samstag 9.30 bis 17 Uhr

Dauer: 12,5 Einheiten

Töpfern mit der RAKU-Technik

Die Inspiration zu dieser Töpfertechnik finden wir in der jahrhundertealten japanischen Zen-Kultur, die uns einen Hauch von fernöstlicher Philosophie vermittelt. Ursprünglich eine Technik mit der die Teeschalen für die traditionellen Teezeremonien gestaltet wurden, entwickelte sich im 20.Jh. eine freiere Kunstform, die viel Spielraum für experimentelles Arbeiten bietet. Während des Aufbaus Ihrer Werkstücke erfahren Sie einen umfangreichen theoretischen und praktischen Überblick zum Thema “Töpfern”. Am Brenntag greifen Sie selbst zu den Zangen und erleben unmittelbar, wie Ihr Werkstück, glühend wie Phönix aus der Asche steigt, um es anschließend von der Asche zu reinigen und es mit FREUDE und GLÜCK - die Bedeutung des Begriffs RAKU - zu betrachten.

Dauer: 8,4 Einheiten
Mehr Veranstaltungen anzeigen