Veranstaltungen

Grundkurs Integrative Validation nach Richard® (IVA)

Die Brücke zum Menschen mit Demenz –
wertschätzender Umgang in der Demenzbetreuung

Die Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz gehört zu den schwierigsten und anspruchsvollsten Aufgaben im beruflichen Alltag. Und doch sind gerade Betreuungs- und Pflegekräfte in der Lage, mit der „anderen Welt“ von Menschen mit Demenz umzugehen. Es benötigt hierzu neben Toleranz der Andersartigkeit eine ernstnehmende Grundhaltung, Menschenliebe und die Bereitschaft, den Anderen in seinem Person-Sein zu lassen und zu unterstützen. Menschen mit Demenz befinden sich häufig in ihren inneren lebendigen Welten, und erleben Bruchstücke wichtiger Lebensereignisse nach. Sie brauchen Menschen, die sie bestätigen, die sie in ihren “ver-rückten” Welten begleiten und ihnen das Gefühl von Zugehörigkeit geben.
Die Integrative Validation nach Richard® ist eine wertschätzende Methode für den Umgang und die Kommunikation mit Menschen mit Demenz. Sie geht von einer ressourcenorientierten Sicht aus. In unseren Kursen möchten wir Sie bei Ihrer bedeutenden Arbeit unterstützen. Wir möchten Sie bestätigen in ihrer Intuition und Ihnen neue Wege anbieten.

Ziele:
Symptome der Demenz und die Bedeutung für die praktische Arbeit
Schutzstrategien der Betroffenen und Verständnis für Desorientierung
Erlernen der Methodik der Integrativen Validation nach Richard® anhand verschiedener gruppendynamisch erarbeiteter Praxisbeispielen
Einige Rahmenbedingungen der IVA wie Lebensthemen, Auslöser von herausforderndem Verhalten, unterstützende Aspekte für Pflegende Angehörige, Milieuaspekte, Beschäftigung (Handlungsangebot)

Abschluss: 
Erhalt des Zertifikates “Grundkurs Integrative Validation nach Richard® IVA-PraktikerIn”.

Dauer: 16,8 Einheiten

Kursbeitrag  195,– inklusive Pausenservice im Seminarraum

Mensch & Gesundheit

Vertiefungstag der Grundschulung Integrative Validation nach Richard® (IVA)

Vertiefung der Inhalte aus dem Grundkurs zur Methode Integrative Validation, Validieren starker Gefühle, Validieren starker Antriebe,  Validierende Kurzbegegnung, Besprechung und Reflexion der Praxisarbeit, die in der Grundschulung vereinbart wurde.
Teilnahme an Vertiefung nur mit Abgeschlossener Grundschulung möglich!

Referentin: Claudi Niemann
Autorisierte Trainerin fürIntegrative Validation nach Richard®
VIV ARTE® Fachlehrerin für Kinästhetik 1-4
Trainerin für Sturzprophylaxe DTB
Freiberufliche Dozentin für Pflege und Betreuung

Dauer: 8,4 Einheiten

Kursbeitrag  110,– inklusive Pausenservice im Seminarraum

Mensch & Gesundheit

Workshop: Anwendung ätherischer Öle für Babys, Kleinkinder und Jugendliche

Auch unsere Kleinen mögen Düfte gerne

Für den sehr sensiblen Organismus von Kindern eignet sich die Anwendung von ätherischen Ölen besonders gut.
Sie bietet eine sanfte Hilfe bei verschiedensten Wehwehchen und Problemen der einzelnen Entwicklungsstadien eines Kindes/Jugendlichen und helfen, Alltagsbeschwerden zu meistern. Jedoch ist eine genaue Kenntnis der Öle und ihrer Wirkungsweisen nötig, weil es sich hier um hochkonzentrierte Essenzen handelt. Kinder reagieren viel sensibler als Erwachsene, daher sollte mit sehr niedrigen Dosierungen gearbeitet werden. Zudem gibt es ätherische Öle, die für den Einsatz bei Kindern weniger geeignet sind. Lernen Sie, wie Sie Ihren Kleinen selbst auf einfache Weise bei diversen kleineren Leiden, Lernproblemen, Ängsten oder auch Pubertätsthemen mittels ätherischen Ölen helfen können.

INHALTE
-  Grundlagen zum Einsatz von ätherischen Ölen bei Babys, Kleinkindern und Jugendlichen
-  Vorsichtsmaßnahmen und Kontraindikationen
-  Ätherische Öle für Babys
-  Ätherische Öle für Kinder und Jugendliche
-  Genaue Anleitung zu den möglichen Anwendungsformen mit Rezepten für jedes Alter
-  Jeder mischt sich seinen speziellen Roll-On oder eine Salbe für zu Hause



Mitzubringen: großes Handtuch, Decke

Dauer: 4,2 Einheiten

Kursbeitrag  35,– Kursbeitrag  15,– Materialkosten - von Ref. einkassiert

Mensch & Gesundheit

ITALIENISCH Sprachkurs mit 3FLOW TCM Modul 2

Aufbauend zum Modul 1 mit Wegbeschreibungen, Markt und Bar, mit Grammatik-Erweiterungen und neuen Vokabeln rund um das Kaffeehaus und das Strandleben. Der Kurs umfasst insgesamt 20 Lehreinheiten aufgeteilt auf 2 Freitag-Nachmittage und einen Intensivtag (Samstag, 26. September 2020).
Termine: 25. September sowie 9. Oktober 2020 (freitags), jeweils 13.30 bis 18.15 Uhr
Samstag: 26. September 2020 von 9 bis 17.50 Uhr  
Achtung: Kleingruppentraining mit begrenzter Teilnehmeranzahl!

Dauer: 20 Einheiten

Workshop: Naturseife selber herstellen

In diesem Seifenworkshop lernen Sie mit einfachen, natürlichen pflanzlichen Zutaten ihre eigene Seife herzustellen. Und diese wird sicherlich ein wahres Luxusstück! Zu Ihrer eigenen Verwendung aber auch als tolles Geschenk für eine liebe Freundin, die Mutter die Tochter, usw. Kreativität und Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, Sie können mit Formen, Farben und Düften spielen.
Inhalte: Geschichte der Seife/Warum Seife selber herstellen?/Allgemeine Informationen über die Rohstoffe (Fette, Öle, Farben, Zusätze)/Sicherheitsvorschriften/Berechnung der Inhaltsstoffe/Herstellung/Beachtenswertes
Sie rühren bei diesem Workshop ihre individuelle Seife (ca ½ kg), die sie natürlich mit nach Hause nehmen.
Achtung: für Material sind 10 Euro pro Person an die Kursleiterin zu bezahlen!



Mitzubringen: Achtung: für Material sind 10 Euro pro Person an die Kursleiterin zu bezahlen!
Bitte selbst mitbringen: Gummihandschuhe und Schürze, Schutzbrille
Altes Handtuch
Langärmelige Oberbekleidung empfehlenswert!

Dauer: 4,8 Einheiten
Mehr Veranstaltungen anzeigen