Veranstaltungen

Mensch & Natur

Wildkräuterworkshop

Workshop in 3 Modulen

Wildkräuter für Feinschmecker! Ein unübersehbarer Trend ist das Sammeln und Verarbeiten von gesundem Wildgemüse und von “Unkräutern” aus der Natur. Erfahren Sie in diesem Wildkräuterworkshop mehr über die Erkennung, Verwendung und Konservierung von Wildkräutern. An jedem Kurstag genießen wir ein Wildkräuteressen. Sie sammeln und verarbeiten die Kostbarkeiten aus der Natur in vielfältiger Weise: Wildpflanzenessig, Blütengelees, Tinkturen, Kräuteröle, Gewürzsalz, Kräuterpaste- und aufstriche, Wildkräutersuppe und köstliche Elixiere, Magenbitter, Ansatzschnäpse und Liköre werden hergestellt. Auch für die Schönheitspflege findet sich auf Wiesen und am Wegesrand so manches Kraut, das wir für die Herstellung von Salben, Cremes, mit Kräutern verfeinerten Seifen oder Badezusätzen verwenden. Weiters soll ein Herbarium angelegt werden und wir schaffen Arrangements aus Naturmaterialien. Wissenswertes über Pflanzenbiologie, traditionelle Heilkräuterkunde und Pflanzeninhaltsstoffe ergänzen die praktischen Erfahrungen in der Natur. Zusätzlich erhalten Sie ein umfangreiches Skriptum mit Beschreibungen essbarer Kräuter sowie vielen nützlichen Tipps und Ideen zur Wildkräuterverarbeitung. Die hergestellten Produkte können gegen einen Unkostenbeitrag für die verwendeten Materialien und Zutaten mitgenommen werden. Die weiteren 2 Termine sind 6. April und 18. Mai 2019.
20 Euro Selbstbehalt werden für diverse Materialien von der Referentin zu Kursbeginn einkassiert.


Mitzubringen: Korb, Schere, Sackerl oder Dosen zum Sammeln, wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk.

Dauer: 18 Einheiten

Kursbeitrag  180,–

Mensch & Natur

Wildkräuterworkshop

Workshop in 3 Modulen

Wildkräuter für Feinschmecker! Ein unübersehbarer Trend ist das Sammeln und Verarbeiten von gesundem Wildgemüse und von “Unkräutern” aus der Natur. Erfahren Sie in diesem Wildkräuterworkshop mehr über die Erkennung, Verwendung und Konservierung von Wildkräutern. An jedem Kurstag genießen wir ein Wildkräuteressen. Sie sammeln und verarbeiten die Kostbarkeiten aus der Natur in vielfältiger Weise: Wildpflanzenessig, Blütengelees, Tinkturen, Kräuteröle, Gewürzsalz, Kräuterpaste- und aufstriche, Wildkräutersuppe und köstliche Elixiere, Magenbitter, Ansatzschnäpse und Liköre werden hergestellt. Auch für die Schönheitspflege findet sich auf Wiesen und am Wegesrand so manches Kraut, das wir für die Herstellung von Salben, Cremes, mit Kräutern verfeinerten Seifen oder Badezusätzen verwenden. Weiters soll ein Herbarium angelegt werden und wir schaffen Arrangements aus Naturmaterialien. Wissenswertes über Pflanzenbiologie, traditionelle Heilkräuterkunde und Pflanzeninhaltsstoffe ergänzen die praktischen Erfahrungen in der Natur. Zusätzlich erhalten Sie ein umfangreiches Skriptum mit Beschreibungen essbarer Kräuter sowie vielen nützlichen Tipps und Ideen zur Wildkräuterverarbeitung. Die hergestellten Produkte können gegen einen Unkostenbeitrag für die verwendeten Materialien und Zutaten mitgenommen werden. Die weiteren 2 Termine sind 5. April und 17. Mai 2019.
20 Euro Selbstbehalt werden für diverse Materialien von der Referentin zu Kursbeginn einkassiert.


Mitzubringen: Korb, Schere, Sackerl oder Dosen zum Sammeln, wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk.

Dauer: 18 Einheiten

Kursbeitrag  180,–

Mensch & Natur

Workshop: Natürliche Epilation - Haarentfernung mit Zuckerpaste

Körperenthaarung ist kein Modetrend, sondern seit langem allgegenwärtig und weit verbreitet. Ein Thema das viele von uns ab der Pubertät bis ins Alter begleitet. In diesem Workshop geht es um eine natürliche, unbedenkliche Haarentfernungsmethode mit Zuckerpaste - von der Theorie über die Herstellung bis zur Anwendung.

Dauer: 3,5 Einheiten

Kursbeitrag  55,– inklusive Materialkosten

Mensch & Natur

Workshop: Destillieren mit der Wasserdampfdestille

In diesem Workshop erfahren sie alles Wissenswerte über den Gebrauch von Wasserdampfdestillen, Hydrolaten und ätherischen Ölen. Im praktischen Teil destillieren sie anschließend Kräuter (Salbei) und Blüten (Lavendel und Rosen). Das Ergebnis sind duftende Hydrolate und ätherische Öle. Diese eignen sich in weiterer Folge hervorragend zur Herstellung ihrer eigenen Naturkosmetik. Die Teilnehmer des Workshops arbeiten immer paarweise an einer Destille. Dadurch wird garantiert, dass jeder sein eigenes Hydrolat mit nachhause nehmen kann. Die Anwendungsbereiche sind sehr vielfältig und fast grenzenlos. Lassen sie sich überraschen!
Mitzubringen: Achtung: für Material sind 10 Euro pro Person an die Kursleiterin zu bezahlen!

Dauer: 4,8 Einheiten

Putzen wie zu Omas Zeiten

Osterputz ohne Chemie!

Schon unsere Großmütter wussten wie sie Haus, Wäsche und Geschirr blitzsauber machten- und zwar ohne großartige Chemikalien, sondern mit natürlichen und nachhaltigen Produkten. Aus natürlichen Zutaten stellen Sie in diesem Workshop einige dieser bewährten Hilfsmittel selbst her- damit wieder alles strahlt. Und natürlich können Sie diese Hilfsmittel mit nach Hause nehmen und sofort ausprobieren.
Für Material sind 10 Euro pro Person an die Kursleiterin zu bezahlen!
Mitzubringen: Achtung: für Material sind 10 Euro pro Person an die Kursleiterin zu bezahlen!

Dauer: 4,8 Einheiten
Mehr Veranstaltungen anzeigen